Lasertherapie gegen Schmerzen

Das Wort Laser ist eine Abkürzung des englischen „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation“, d. h. Lichtverstärkung durch stimulierte Aussendung von Strahlung.

War die Lasertherapie anfangs nur ausgewählten Krankheitsbildern vorbehalten, hat sich ihr Einsatzgebiet in den vergangenen Jahren enorm ausgeweitet. Bei der Behandlung vieler Erkrankungen ist Laser nicht mehr wegzudenken: Er findet zunehmend Anwendung in der Schmerztherapie, u.a. bei chronischen Rückenschmerzen, Arthritis, Epicondylitis, Schulterbeschwerden, bei akuten Verletzungen wie z.B. Prellungen, Muskelfaserrisse etc.

Jeder Laser hat seine eigene spezielle Wellenlänge und dringt tief in das Gewebe ein, wird reflektiert, absorbiert und gestreut. Sein energiereiches Licht wird gebündelt. Dadurch entsteht für den Organismus ein Heil- oder Regulationsreiz. So kommt es zu lokalen Reaktionen im bestrahlten Gewebe, d.h. zu verstärkter Durchblutung des Bindegewebes. Damit erzielt der Laser eine schmerzlindernde Wirkung und verbessert so das Befinden des Patienten.

Häufige Anwendung findet der Laser heute im Bereich des Leistungssports. Beim Heilprozess akuter Verletzungen spielt die Zeitspanne, die bis zur Behandlung vergeht, eine sehr wichtige Rolle. Eine Laserbehandlung kann hier zu hervorragenden Ergebnissen führen: Findet eine Laserbehandlung unmittelbar nach dem Unfallereignis statt, kann sie die Schwellung zum Stillstand bringen und die Abschwellung einleiten. Entscheidend ist jedoch der frühzeitige Lasereinsatz. Zusätzlich kann durch die Förderung der Stoffwechselprozesse auch eine schmerzlindernde Wirkung erzielt werden, was einen schnelleren Heilungsverlauf zur Folge hat.

Durch die günstige Eindringtiefe der Laserstrahlen in das Weichteilgewebe werden die für die Schmerzen mitverantwortlichen Abbauprodukte des Stoffwechsels schneller beseitigt. Die verbesserte Durchblutungssituation sorgt für einen raschen Abtransport dieser Substanzen. Dadurch kann die Heilungsphase erheblich abgekürzt werden.

Bei chronischen Schmerzzuständen durchbricht die Lasertherapie den Kreislauf Schmerz > Entzündungsreaktion> noch mehr Schmerz. Schon nach der ersten Behandlung verbessern sich bei vielen Patienten die Symptome. Dauerhafte Erfolge sind in der Regel nach etwa 6 Behandlungen zu erwarten. Zum Einsatz kommen Schmerzlaser mit gutem Erfolg u.a. in den folgenden Körperregionen:

Wir sind umgezogen!